pookerart

Nils Pooker

Design und Webentwicklung

Ein typischer Schwerpunkt meiner Leistungen umfasst das klassische Webdesign, also die Planung, Konzeption und Umsetzung von Website-Projekten. Vor allem für Agenturen oder im Auftrag von Agenturen stehe ich auch für abgegrenzte Einzelleistungen zur Verfügung. Das kann die Gestaltung betreffen oder die Umsetzung eines Layouts mit HTML und CSS.

Beim Thema HTML-Newsletter bleibe ich ebenfalls engagiert, auch wenn der Quellcode veraltete Standards wie Tabellenlayouts beinhaltet, damit die fehlerfreie Ausgabe in möglichst allen E-Mail-Clients gewährleistet ist.

Ein Hauptschwerpunkt meiner Leistungen wird zukünftig vor allem die Beratung und Schulungen bezüglich Planung, Konzeption und Umsetzung professioneller Webprojekte sein. Sie können mich auch dann in Anspruch nehmen, wenn Sie Unterstützung für einen Teilbereich in der Planung und Konzeption benötigen oder wenn Sie mehr über die Anforderungen an eine moderne Website erfahren möchten.

Als Mitglied der Webkrauts inklusive einer mehrjährige Tätigkeit in der Redaktion kann ich außerdem auf ein Netzwerk von ausgewiesenen Fachleuten aus allen relevanten Bereichen der Webentwicklung zugreifen.

HTML & Co.

  • HTML5 ist der derzeitige Standard für die Codierung und Strukturierung von Inhalten auf Internetseiten in der Auszeichnungssprache HTML.
  • CSS3 definiert den aktuellen Standard für das Aussehen einer Internetseite. Viele Gestaltungsaspekte lassen sich heute mit CSS3 realisieren.
  • Responsive Webdesign kennzeichnet die Praxis, Inhalte und Darstellung von Websites für verschiedene Ausgabegeräte und Monitorgrößen zu optimieren.

Webdesign: Innovation im Laufschritt

Keine andere Branche beinhaltet derart kurze Innovationszyklen wie der Bereich der Webentwicklung. Techniken und Trends gelten nach drei bis fünf Jahren als veraltet.

Die Innovationen werden vor allem von neuen Funktionen in der Aufbereitung und Präsentation der Inhalte getragen, unterstützt durch neue Generationen von Browsern und Ausgabegeräten.

Auf Grund ständig neuer Entwicklungen im Webdesign veralten dadurch auch Websites in immer kürzeren Abständen.

Ich erhalte regelmäßig Anfragen, ob nicht ein neues Design für die Modernisierung einer Website reichen würde. Aus den genannten Gründen ist das nur noch in seltenen Fällen eine wirtschaftlich sinnvolle Alternative zu einer kompletten Neuerstellung.

Veränderte Anforderungen

  • Verändertes Nutzerverhalten erfordert: Zeitgemäße Kommunikation, Social Media, verbesserte Benutzerführung
  • Mobiles Surfen, neue Ausgabegeräte erfordern: Planung und Konzeption von mediengerechten Websites
  • Neue Browsergenerationen erfordern: Einbindung neuer Funktionen und Nutzung moderner Webtechnologien
  • Qualität und Trends im Webdesign erfordern: Aktuelle Standards und webbasierte Gestaltungsmöglichkeiten

Vorherige Seite: Webdesign aus Kiel